• "Hast Du einen Garten und eine Bibliothek, dann hast Du alles, was Du brauchst." (Marcus Tulius Cicero)

  • GÄRTEN AM MEER

  • Der Garten als Kunstwerk

  • Schöne Pflanzen

  • Linien & Strukturen

  • Farbvielfalt

  • Lebensraum für Mensch und Tier

  • Blühende Meere

  • Ich liebe Gärten - Sie auch?


GÄRTEN


Videoclips mit Grit Kaysa

Neues Video 18.8.20
Kleinere Handy-Videoclips mit Grit Kaysa über interessante "Gärten am Meer" in Norddeutschland, Gestaltungsideen mit Pflanzen, Materialien und Objekten. Mehr Clips findet Ihr unter:

GRIT'S GESTALTUNGSTIP

NEU

Septemberfarben am Meer ...

Stacks Image 1118
Bei manchen Gartenbesitzern scheint ab September das Gartenjahr vorüber zu sein. Für mich fängt die schönste Jahreszeit - gerade hier in den Nordseegebieten - erst an. Die warmen Farben der jetzt blühenden Gräserrispen, der sich verfärbenden Gehölzblätter oder deren Fruchtschmuck sowie die immer noch große Palette an Stauden ergeben wundervolle warme Farbkompositionen im September.

Als windfeste Gräser habe ich mit den nebenstehenden großen Gerüstbildnern gute Erfahrungen gemacht: das kleine Pampasgras (1, Cortaderia selloana 'Pumila') sowie das Chinaschild 'Red Chief' (4, Miscanthus sinensis). Letzteres bildet traumhafte rote Rispen aus, die später im Jahr silbrig werden.

Die Fetthenne 'Herbstfreude' (8, Sedum telephium) ist flächig gepflanzt der Ruhepol und Hingucker im Garten. Das Rot wird später zum Braun und diese windfeste Sorte gibt auch im getrockneten Zustand im Winter eine tolle Struktur.

Stauden wie Scheinsonnenhüte (5, Echinacea 'Tomate Soul') und der in der zweiten Blüte stehenden Rittersporn (2, Delphinium x cultorum Pacific 'Astolat') verlängern das Sommergefühl. Sie brauchen evtl. nur etwas Windschutz.

Luftig wirkende Stauden, die toll zu Gräsern wie dem (hier nicht abgebildeten) Federbuschgras (Stipa tenuissima) wirken und mit ihrem hellen Violett eine schöne Frische in den Garten bringen, sind die Schleieraster (6, Aster cordifolius) und die Blauraute (7, Salvia atriplicifolia 'Blue spire') - beides Sonnenanbeter.

Und dann möchte ich noch zwei Pflanzen erwähnen, die von manchem so gar nicht gemocht werden, die aber erstens bewundernswerte Windgehölze sind und zweitens auch raue Herbst-Schönheiten sind - der eingriffelige Weißdorn (3, Crataegus monogyna) als Hecke und die Besenheide (9, Calluna vulgaris) als Bodendecker, der bis in den Spätherbst hinein blüht.

VERANSTALTUNGEN

SPRECHSTUNDE GARTENGESTALTUNG
Stacks Image 1313

KAYSAGÄRTEN-FLYER

KaysaGärten Flyer

Besuchen Sie mich auch auf


© 2020 Grit Kaysa Kontaktieren Sie mich

Auf dieser Seite verwenden wir Cookies zu Analysezwecken. Durch die weitere Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung. Weitere Informationen und Details finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.