Die Modellierung des Geländes

Die Modellierung des Untergrundes ist fast fertig …
blogentrytopper
… und bisher hat das Wetter wunderbar mitgespielt. Es wurden bewusst wenig Höhenunterschiede gewählt, um nicht von der Weite des Blickes abzulenken. Pflanzen werden später die Höhenmodellierung fortsetzen.

Der Wall am hinteren Ende des Grundstücks wurde teilweise neu aufgeschüttet, aber der Altbestand an Weissdorn ist erhalten und wird dem Garten als erster Windschutz dienen.

Für die spätere Beleuchtung wurden bereits Kabel an verschiedenen Stellen verlegt - so etwas ist im Nachhinein immer mit unnötigen Wühlarbeiten und Kosten verbunden. Je eher, desto besser!

Auf dieser Seite verwenden wir Cookies zu Analysezwecken. Durch die weitere Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung. Weitere Informationen und Details finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.