Die Baustelle ...

Die ersten Bagger sind vor Ort und modellieren das Grundstück …
blogentrytopper
Die alte Grasnarbe wurde entfernt und ein Großteil davon entsorgt. Wunderschöne kleine und große Findlinge, die im Boden gefunden wurden, sind beiseite gelegt und warten auf die Verwendung im neuen Paradies.

Das Grundstück zeichnet sich vor allem durch einen sandigen Unterbau aus, bedingt durch die Meernähe. Für die spätere Wasserdurchlässigkeit bei Regen ist dies von Vorteil. Drainagen werden in diesem Teil des Grundstücks nicht zum Einsatz kommen müssen. Die Nährstoffe für die Pflanzenversorgung muss allerdings durch eine dicke Schicht Muttererde gewährleistet werden. Hier ist Sand kein sehr guter Nährstoffspeicher.

Der durch den Neubau aufgehäufte alte Mutterboden wird bei der Modellierung des Rohplanums ebenso verwendet wie neue tragfähige Füllmaterialien (Füllsand). Die Baustelle ist immer strukturiert und aufgeräumt - so soll es sein!

Auf dieser Seite verwenden wir Cookies zu Analysezwecken. Durch die weitere Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung. Weitere Informationen und Details finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.